English

06 Dez 2012

6. Dezember – Nikolaustag

abgelegt unter: Projekte


6.Dezember
Schließen

Einen wunderschönen Nikolaustag euch allen! Heute morgen gab es wieder eine weiße Überraschung als ich die Rolladen hochgezogen habe!
Heute gibt es wieder eine kleine Geschichte, die mir so gut gefallen hat, dass ich sie gleich für meinen Adventskalender notieren musste.

Ich hoffe ihr habt alle kleine Nikolausüberraschungen in euren Stiefeln entdeckt und falls nicht, habe ich euch  hier eine kleine Entschädigung :-)

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

**********************************************

Es ist ein trüber Tag in einem kleinen Dorf. Es regnet und alle Straßen sind wie leer gefegt. Die Zeiten sind schlecht und jeder hat Schulden.

An diesem Tag fährt ein Tourist durch das Dorf und parkt seinen Wagen vor einem kleinen Hotel. Er geht zur Rezeption und erklärt dem Eigentümer, dass er sich gerne die Zimmer anschauen möchte, um vielleicht eines für eine Übernachtung zu buchen. Als Kaution legt er einen 100€-Schein auf den Tresen. Der Eigentümer gibt ihm einige Schlüssel.

Als der Besucher die Treppe hinauf steigt, nimmt der Hotelier den Geldschein, renn zu seinem Nachbarn, dem Bäcker, und bezahlt seine Schulden. Der Bäcker nimmt die 100€, läuft die Straße runter und bezahlt den Müller. Der Müller nimmt die 100€ und bezahlt seine Rechnung beim Dachdecker. Der Mann dort nimmt den Schein, rennt zur Kneipe und bezahlt dort seine Getränkerechnung. Der Wirt schiebt den Schein zu einer an der Theke sitzenden Prostituierten, die auch harte Zeiten hinter sich hat und dem Wirt einige Gefälligkeiten auf Kredit erwiesen hatte. Die Prostituierte rennt zum Hotel und bezahlt ihre ausstehende Zimmerrechnung mit dem 100€-Schein. Der Hotelier legt den Schein wieder auf den Tresen.

In diesem Moment kommt der Reisende wieder die Treppe hinunter, nimmt seinen Geldschein und meint, dass ihm keines der Zimmer gefällt und verlässt das Dorf wieder.

Niemand hat etwas produziert. Niemand hat etwas verdient. Alle Beteiligten sind ihre Schulden los, sind zufrieden und schauen mit großem Optimismus in die Zukunft.

– Verfasser unbekannt –

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar


ARCHIV
   
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec