English

Am 14. April war es endlich soweit: Stefanie & Maurizio heiraten! Für die ganze Woche war schlechtes Wetter vorhergesagt und wir haben uns schon überlegt, wo man noch Bilder machen könnte, um nicht die ganze Zeit im Regen zu stehen. Aber es sollte anders kommen… irgend jemand hat es gut mit den beiden gemeint :-)
Wir kamen an bei schönstem Sonnenschein und milden Temperaturen. Ron ist gleich zum Bräutigam gegangen, der sich bei seinem Trauzeugen vorbereitet hat und ich habe mich um die Braut gekümmert. :-)

Es sah alles so toll und aufregend aus, dass ich gar nicht wusste wo ich anfangen sollte zu fotografieren: die Braut, die gerade frisiert wird, oder etwa draußen den süßen, blühenden Apfelbaum, den wir zusammen beim Engagement-Shooting gepflanzt haben, oder oben das traumhafte Brautkleid, oder doch erst die Schuhe mit einer feinen Blüte dran… Und während ich dann am Ausprobieren, zurecht legen, hindrappieren, verschiedene Perspektiven ausprobieren, etc. war, kam ich immer mehr in Fahrt. Es war aber auch so tolles Licht in dem Haus und draußen im Garten, da kann man sich einfach nicht zurückhalten :-)

Es war eine deutsch-italienische Hochzeit voller Traditionen und Bräuchen. Sie haben lange überlegt, wie sie die beiden Kulturen am Besten kombinieren können, damit man von beidem das Beste vereint.  Und ich muss sagen, sie haben es klasse gemeistert. Nach der Kirche gab es die Gruppenbilder, bei denen man die Italiener sofort an ihren Sonnenbrillen erkannt hat 😎

Auf dem Weg zur Feier haben wir uns von den anderen getrennt um in aller Ruhe die Portraitbilder zu machen. Spontan sind wir von der Hauptstraße abgefahren, einen Feldweg entlang und haben angefangen inmitten der Natur die Bilder zu machen. Ein Spaziergänger-Paar hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass um die Ecke gleich der Rhein ist, so dass wir ihn natürlich sofort mit einbezogen haben. Es war einfach eine traumhafte Kulisse, bei wunderschönem Wetter und einem bezaubernden Pärchen!

Danach ging es dann weiter ins Schlosshotel Michelfeld, wo in der Kulturscheune bereits alles für das große Fest vorbereitet war.

Es war wieder eine Hochzeit, bei der wir vollkommen integriert waren und uns als Teil der Hochzeitsgesellschaft gefühlt haben. Man merkt dann gar nicht mehr, dass man eigentlich seinen Job macht. Das ist das Tolle an diesem Job. Wir dürfen an diesem einen wunderschönen Tag im Leben dieses Paares dabei sein und ihn für die Ewigkeit festhalten.  Und dadurch, dass wir uns vorab schon einmal zum Fotografieren getroffen haben, und auch öfters telefoniert haben, entsteht eine wunderbare Freundschaft. Ich möchte nie wieder etwas anderes machen!

Liebe Steffi, lieber Maurizio, vielen Dank für dieses wundervolle Fest und eure Gastfreundlichkeit!

Wir wünschen euch hiermit noch alles Gute für eure Flitterwochen und dass ihr richtig ausspannen und erholen könnt.

Bis bald, wenn ihr wieder zurück seid!

Hier noch ein paar Informationen zu den Dienstleistern:

Lokation: Schlosshotel Michelfeld
Blumendekoration: Blumen am Schloss
Brautkleid: Akzente-in-weiß 

ein Kommentar
  1. Ron

    It was an awesome day, an awesome couple, with awesome weather…just an awesome wedding! Thanks for letting us be a part of it! We wish you all the best!

Schreibe einen Kommentar


ARCHIV
   
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec