English

14 Jan 2012

Neue Wege…

abgelegt unter: Projekte


neue_wege
Schließen

Irgendwann habe ich aufgehört die Stunden zu zählen an denen ich am Computer gesessen bin, im Internet gesurft bin, andere Webseiten angesehen und verglichen habe, Inspirationen gesucht und gefunden und versucht habe dies alles für mich und meine Webseite umzusetzen. Man muss das einmal durchgemacht haben, um zu verstehen, was für eine intensive Arbeit dahinter steckt eine Webseite neu zu entwerfen. Natürlich möchte man dann jedes Detail ausgearbeitet, das Aussehen perfekt haben, wenn man schon so viel Zeit und Geduld investiert.

So, nun ist es soweit! Es ist vollbracht! Die Erstellung dieser Webseite war ein so großer Teil meines Lebens für die letzten Monate, dass ich nun wahrscheinlich gar nicht weiß, was ich mit meiner vielen freien Zeit anfangen soll 😉  Aber genau das Gegenteil ist der Fall: jetzt fängt es erst richtig an! Nun kann ich mich und meine Bilder würdevoll präsentieren, habe ein professionelles Aussehen und kann nun gezielt Werbung machen und mich vermarkten.

So, hier aber mal ein kleiner Rückblick, für alle, die mir noch nicht so lange folgen: So sah meine erste Webseite aus:

Für alle, die diese Webseite noch kennen: ich bin begeistert, gerührt und überwältigt, dass ihr meinen Weg verfolgt habt und mir immer noch treu geblieben seid!
Ein besonderer Dank geht hierbei auch an Ronnie, der außer dem Template, das wir damals gekauft haben, sich sämtliches Wissen selbst angeeignet hat und diese erste Webseite zu dem gemacht hat, wie ihr sie jetzt seht. Und das obwohl er vorher kaum Ahnung davon hatte. Ja, sie war unser Baby!
Es war das erste Mal überhaupt, dass ich meine Bilder öffentlich präsentiert habe und ja, wir waren stolz darauf.

Das Problem bei dieser Webseite war, dass man sich mit HTML verstehen musste, um neue Bilder, Texte … einfügen zu können. Ihr könnt euch vorstellen, dass es eher selten neue Bilder zu sehen gab. Trotzdem hab sogar ich mit der Zeit HTML ein bisschen verstehen gelernt und konnte ein paar wenige Sachen ergänzen oder abändern – Mann, war ich stolz auf mich!

Naja, aber es ging alles nur sehr schleppend voran. Also haben wir uns überlegt, wie wir es besser machen können und dabei sind wir auf den phänomenalen ProPhoto Blog gestoßen, der mich von Anfang an in seiner Handhabung, seinem Aussehen und seinem Preis überzeugt hat (jedem ambitionierten Fotografen wärmstens zu empfehlen). Dieser Blog hat meine Fotografie und meinen Internetauftritt revolutioniert! Auf einmal konnte ich so viele Dinge ganz einfach selbst gestalten, ob Hintergrund, ob Bildershow , ob Menüstruktur….. es war ganz einfach und vor allem war ich nicht mehr immer auf Ronnie angewiesen (ich glaube er hat sich mindestens genauso sehr darüber gefreut, weil er somit aus dem Spiel war ;-)).

 

Dieser Blog enthält eigentlich alles, was so in der ganzen Zeit passiert ist. Hier habe ich einmal ein paar Daten, die euch vielleicht interessieren könnten:

  • mein erster Post überhaupt: 31.05.2009 {Morgentau}
  • seitdem entstandene Blogeinträge: 122
  • Kommentare: 122
  • Gesamtbesucheranzahl bis heute: 43.306 !
Ich bin wirklich gespannt was jetzt kommt! Welche persönlichen Rekorde wir jetzt brechen werden, wie viele neue Blogeinträge es in den nächsten 3 Jahren geben wird…
******
So, meine Lieben, dies war nun ein kleiner Blick in die Vergangenheit und nun schauen wir in die Zukunft. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich unterstützt indem ihr bei meiner Facebook-Seite den “Gefällt”-Button drückt, mich bei Google+ in eure Kreise aufnimmt, bei Twitter folgt…. ihr wisst ja wie :-)
Wenn ihr das getan habt, dann könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und noch einmal in Ruhe meine Seite genießen.
*******
Vor allem aber freue ich mich über eure Meinung, Eindrücke und Kommentare allgemein! :-)

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar


ARCHIV
   
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec